Galerie: Brücken und Straßen

Passage du Gois/FR

Frankreich: Die Passage du Gois bei Ebbe.

Passage du Gois bei Ebbe

Die berühmte "Passage Du Gois" in Westfrankreich am Atlantik, welche die Ile Noirmoutiers mit dem Festland verbindet. Diese Straße wurde 1701 zum ersten Mal in einer Karte erwähnt und ist durch die Überflutung bei Flut und die Befahrbarkeit bei Ebbe eine nur zeitweise befahrbare Straße. Vorallem in den Übergangszeiten zwische Ebbe und Flut ergeben sich schon fast groteske Ansichten. Als Kurier und Express- Unternehmen sind wir natürlich eher auf die Benutzung der seit 1971 in Betrieb befindliche Brücke angewiesen ( Tour de France 2005). Der doch sehr rutschige Straßenbelag ist somit eher ein touristisches Ereigniss, was die Athleten der Tour de France 1999 bei einem schweren Massensturz, als die Passage du Gois auf der Etappe Nantes - Laval befahren wurde.

Tour de France 1999

Passage du Gois, bei der Etappe von Nantes nach Laval 1999. 

kommende Flut

Die ankommende Flut...

Passage du Gois, Ile Noirmoutier

Die Flut kommt mit Macht an der Passage Du Gois. Der Tidenhub ist enorm und gefährlich schnell! Man sollte sich tunlichst an die an der Ein- und Ausfahrt befindlichen Digitalen Flutkalender halten. Zusätzlich sichern Schranken die Ein- und Ausfahrt.

Flut

Wer hier sein Auto nicht rechtzeitig in Sicherheit bringt...


Größere Kartenansicht

Die Passage du Gois vom Satellit aus. Mit der Zoom Taste können Sie sich die genaue Lage an der Küste Westfrankreichs besser vorstellen.

© 2021 OPTIMAL KURIER GbR - 71691 Freiberg/N - Bilfinger Str. 5 - Telefon 07141 - 270272

Optimal Kurier - Zertifiziertes Management nach ISO 9001

cms: modx  design: www.data-face.de
MySQL: 0.0128 s, 13 request(s), PHP: 0.2883 s, total: 0.3011 s