Galerie: Sehenswertes

Holy Island

Großbritannien: Holy Island / Lindisfarme

Lindisfarne, auch Holy Island genannt, ist eine Gezeiteninsel in England an der Nordostküste Northumberlands. Ein großer Teil der Insel sowie die Gezeitenzone sind ein Vogelschutzgebiet. Hier können bis zu 300 Vogelarten, sowohl Zugvögel als auch einheimische Vögel, beobachtet werden. Lindisfarne ist mit der Küste durch eine nur bei Niedrigwasser befahrbare Straße verbunden.

Im 7. Jahrhundert gründete der irische Mönch St.Aidan auf Holy Island das Kloster Lindisfarme. Am 8. Juni 793 wurde Lindisfarne von skandinavischen Wikingern überfallen. Dieser Überfall markiert den Beginn der sogenannten Wikingerzeit. Von dem im 11. Jahrhundert errichteten Benedikinerkloster sind nur noch Ruinen zu besichtigen.

Auf einem steil ansteigenden Hügel befindet sich die Ruine von Lindisfarme Castle, das um 1540 zum Schutz des Hafens gegen schottische Angriffe errichtet wurde. Die Ruine wurde 1903 in ein Privathaus umgebaut.

Optimal Kurier im Nordwesten Englands

Optimal Kurier gibt alles, um noch vor Eintritt der Flut diese Straße zu passieren. Dann sind 6 Stunden Aufenthalt angesagt... Es ist nicht ratsam, diese Gezeiteninsel vor Eintritt der Ebbe zu verlassen... siehe nächstes Bild ! das könnte ihnen passieren, wenn Sie den rat von Optimal Kurier nicht ernst nehmen.

Optimal Kurier kämpft sich durch die Flut

Optimal Kurier geht zu den Benediktinern

Lindisfarme Castle wird von Optimal Kurier ins Visier genommen

Optimal Kurier überlässt den Rücktransport der Gebeine des Heiligen Aidans den Mönchen

Optimal Kurier staunt über die Geschichte der Lindisfarme/Holy Island

...vom Satellit aus gesehen

© 2021 OPTIMAL KURIER GbR - 71691 Freiberg/N - Bilfinger Str. 5 - Telefon 07141 - 270272

Optimal Kurier - Zertifiziertes Management nach ISO 9001

cms: modx  design: www.data-face.de
MySQL: 0.0125 s, 13 request(s), PHP: 0.2188 s, total: 0.2313 s